Montag, 10. September 2012

Vorschau 2012/13

Wer sich beim Durchschauen der Liste der Jazz-Konzerte in der Saison 2012/13 verwundert fragt, "hier fehlt doch was", dem sei ein "ja, leider" geantwortet.

Bereits zum Ende der zurückliegenden Saison von "Jazz in der Kammer" wies Warnfried Altmann darauf hin, daß das Geld in der kommenden Spielzeit nur noch für neun statt bisher zehn Konzerte reicht. Die Sommerpause dauert nun also drei statt bisher zwei Monate. Ärgerlich, aber anscheinend war nicht mehr rauszuholen. Immerhin wirkten sich die Kürzungen weit weniger stark aus als zuvor befürchtet (zeitweise war von einer Kürzung auf vier Konzerte die Rede). Also schauen wir mit Zuversicht nach vorn, freuen wir uns auf das Kommende. Als da wäre:

Montag, 17.09.12, 21.00 Uhr
played 1000
Jan Klare – Saxophone
Bart Maris – Trompete
Wilbert de Joode – Bass
Michael Vatcher – Schlagzeug

Montag, 15.10.12, 21.00 Uhr
JazzXClamation
Kathrin Lemke – Saxophon
Niko Meinhold – Klavier
Mike Majkowski – Bass
Tobi Backhaus – Schlagzeug

Montag, 19.11.12, 20.00 Uhr
Kaleidoscope String Quartett (Schweiz)
Simon Heggendorn – Violine
Ronny Spiegel – Violine
David Schnee – Viola
Bruno Fischer – Violoncello

Montag, 17.12.12, 20.00 Uhr
Fo(u)r Alto – mikrotonale Musik für 4 Altsaxophone
Frank Gratkowski – Altsaxophon, Komp.
Christian Weidner – Altsaxophon
Benjamin Weidekamp – Altsaxophon
Florian Bergmann – Altsaxophon

Montag, 21.01.13, 20.00 Uhr
Gilbert Paeffgen Trio
Werner Hasler – Trompete
Christopher Dell – Vibraphon
Gilbert Paeffgen – Drums

Montag, 18.02.13, 20.00 Uhr
Basement Research
Gebhard Ulmann – Saxophon, Bassklarinette
Steve Swell – Posaune
Julian Argüelles – Bariton- und Sopransaxophon
John Hebert – Bass
Gerald Cleaver – Schlagzeug

Montag, 18.03.13, 20.00 Uhr
Ronny Graupes Spoom
Ronny Graupe – Gitarre
Jonas Westergaard – Bass
Christian Lillinger – Schlagzeug

Montag, 15.04.13, 20.00 Uhr
Dudek/Wunsch
Frank Wunsch – Piano
Gerd Dudek – Saxophon

Montag, 20.05.13, 20.00 Uhr
Benedikt Jahnel Trio
Benedikt Jahnel – Saxophon
Jonas Burgwinkel – Schlagzeug
Matthias Pichler – Bass

Wenn ich mir die Liste so anschaue, dann sehe ich darin einige der Magdeburger Jazzgemeinde bereits vertraute Namen. Ich freue mich darauf, diese Leute mit ihren neuen Programmen wiederzusehen, und bin neugierig auf die mir noch unbekannten. Vorab eine Wertung der kommenden Konzerte vorzunehmen wäre vermessen. Deshalb nur ein paar Gedanken dazu: In diesem Jahr setzt Warnfried Altmann wieder ganz auf instrumentale Musik, aber vielleicht gibt es ja in der folgenden Spielzeit auch mal wieder Gesang im Programm. Das Dezemberkonzert mit vier Saxophonen wird wohl Warnfrieds Weihnachtsgeschenk sein, daß er sich als begeistertem Saxophonisten selbst macht (man mag spekulieren, ob sich vielleicht noch eine Jam-Session anschließen wird). Auf das Konzert des mir bisher völlig unbekannten Kaleidoscope String Quartetts freue ich mich persönlich ganz besonders, allein schon wegen der für den Jazz äußerst ungewöhnlichen Besetzung, die nach einigen eben gehörten Internet-Hörbeispielen ungeahnte, harmonische Klänge verspricht.

Keine Kommentare:

Kommentar posten